AGB Beratung

 

Geltungsbereich:

Die AGB gelten für auf www.anja-kersting.de angebotene Beratungen.

§ 1. Anmeldung

Nach einem kurzen telefonischen Vorgespräch und/oder Mailkontakt erfolgt die verbindliche Anmeldung zum Erstgespräch per Mail.

§ 2. Zahlungsbedingungen

  1. Das Honorar für die Beratungssitzungen ist direkt nach jeder Sitzung fällig und auf das in der Rechnung angegebene Konto zu überweisen.
  2. Die Rechnungsstellung erfolgt nach der Beratungssitzung.
  3. Klient:innen verpflichten sich zur rechtzeitigen Zahlung, auch dann, wenn ein vereinbarter Beratungstermin nicht oder nur teilweise wahrgenommen werden kann. 

§ 3. Absage/Ausfall

  1. Absage einer Beratung durch die Klient:innen ist jederzeit bis zum Beginn möglich unter den in 2 bis 3 genannten Bedingungen.
  2. Bis 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin ist ein Rücktritt mit einer Ausfallgebühr von 30 Euro verbunden.
  3. Bei einer Absage weniger als 48 Stunden vor dem Termin sind 50% des Honorars für die Sitzung fällig. Bei Absage später als 24 Stunden vor dem Termin werden 100% des Honorars in Rechnung gestellt.

 § 4. Nichtdurchführung

Ist der Beraterin die Durchführung nicht möglich, ist sie nicht zur Durchführung verpflichtet. Eine Haftung gegenüber Teilnehmer:innen für daraus entstehende Schäden ist ausgeschlossen. Honorar oder Ausfallgebühren fallen für die Klient:innen in diesem Falle selbstverständlich nicht an.

 § 5. Personenbezogene Daten

Die/der Klient/Klientin erklärt sich mit der elektronischen Speicherung ihrer/seiner Daten einverstanden. Eine Weitergabe der Daten an Dritte ist ausgeschlossen.

Alle personenbezogenen Daten werden spätestens 1 Jahr nach Ende des Beratungsprozesses gelöscht. Mit seiner/ihrer Unterschrift im Datenbogen erklärt der Klient/die Klientin sich mich damit einverstanden, dass Anja Kersting die mitgeteilten personenbezogenen Daten zum Zwecke der Dokumentation, Rechnungsstellung und Kommunikation im Rahmen des Beratungsprozesses verarbeitet. Diese Einwilligung können Klient:innen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft schriftlich per Mail widerrufen.

 § 6. Haftung

  1. Bei Unfällen und Sachbeschädigungen wird im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen gehaftet.
  2. Bei Diebstahl oder Verlust von eingebrachten Gegenständen ist jegliche Haftung seitens des Veranstalters ausgeschlossen

3. Bei Unfällen und Sachbeschädigungen wird im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen gehaftet.